TU Berlin

Assessment of IP-based ApplicationsAssessment of IP-based Applications

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Lupe
Lupe

​Das Fachgebiet Assessment of IP-based Applications beschäftigt sich mit der vom Benutzer wahrgenommenen Qualität von IP-basierten Multimediadiensten.

Dabei werden Fragestellungen der Übertragung von Multimediadaten ebenso behandelt wie Eigenschaften der genutzten Anwendungen aus Sicht der Nutzer. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf den Möglichkeiten, die konvergierende, IP-basierte Netze für neuartige Multimediadienste bieten.



Nähere Informationen zu unserer Arbeit finden Sie unter Forschungsthemen.

Wechsel Alexander Raake und Teile von AIPA an die TU Ilmenau

Zum 1.7.2015 hat Alexander Raake die Professur für Audiovisuelle Technik am Institut für Medientechnik der TU Ilmenau angetreten. Mit ihm sind weitere AIPA Team-Mitarbeiter nach Ilmenau gewechselt. mehr zu: Wechsel Alexander Raake und Teile von AIPA an die TU Ilmenau

Nachrichten

Bild

Ein neues Buch wurde veröffentlicht, „Quality of Experience“, mit Alexander Raake als Mitherausgeber  und vielen weiteren Mitgliedern der AIPA Gruppe als Kapitel-co-Autoren. Das Buch:

  • entwickelt die Definition von „Quality of Experience“ für Telekommunikationsservices und wendet sie an
  • enthält Beispiele und Richtlinien für viele Anwendungsfelder
  • wurde von bekannten Experten dieses Feldes geschrieben und editiert
mehr zu: Nachrichten

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe